Home
seifenkistenrennen image
   

Sport-Politik

   
 

 

 

Die grossen Probleme betr. Infrastruktur für die Winterthurer Sportvereine müssen in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Die Problematik und dessen Auswirkung muss auch den politischen Entscheidungsträgern bekannt sein. Aus diesem Grund erstellte der DWS nach 2010 auch wieder für die Gemeinderatswahlen 2014 eine partei-politisch unabhängige Wahlempfehlungsliste, damit die Sportlerinnen und Sportler in Winterthur wissen, wer sich wirklich für den Sport einsetzt.

DWS-Präsident Daniel Frei lancierte die Gemeinderätliche Gruppe Sport (GGS), welche alle politischen Fraktionen an einen Tisch bringt, an welchem bereits bekannte Sportthemen diskutiert werden und neue Themen den Weg in den Gemeinderat finden.

Der DWS unterstützte den Schritt der Hallensportvereine und lancierte zusammen mit ihnen die "Sporthallen-Initiative". Im Sommer 2010 durften die Hallensportler stolze 2706 Unterschriften einreichen.