Home
automobil image
   

Home

   
 

 

 

Der Dachverband Winterthur Sport (DWS) wurde am 28. Juni 1971 gegründet. Er vereinigt die Winterthurer Sportgemeinschaft und umfasst zur Zeit 5 Verbände, 115 Vereine mit über 23'000 aktive Sporttreibende (ein Drittel davon sind Jugendliche unter 18 Jahre) und 7 Sportpartnern. Der DWS wahrt die Interessen seiner Mitglieder und unterstützt diese zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit dem Sportamt der Stadt Winterthur (Jugendsportförderung, Grossraumhallen-Belegung, usw.), bei der Durchführung und Unterstützung gemeinsamer sportlichen Anlässen oder organisiert die Feriensportkurse, bei welchen rund 2000 Jugendliche jährlich neue Sportarten kennen lernen. Die nächste DWS-Delegiertenversammlung findet am Dienstag, 21. März 2017 statt.

Dachverband Winterthurer Sport, Postfach 1710, 8401 Winterthur

Weitere Informationen zum DWS 


 

DWS aktuell


19.06.16 - Feriensportkurse Sommer 2016 - jetzt anmelden

WINTERTHUR. In den Winterthurer Schulferien können Schülerinnen und Schüler in den verschiedensten Sportarten schnuppern und neue kennen lernen. 49 Kurse in 19 verschiedenen Sportarten werden in den bevorstehenden Sommerferien (16. Juli bis 20. August 2016) vom Dachverband Winterthurer Sport (DWS) angeboten.

Weiterlesen


11.05.16 - Team Cup“ luftaus.ch“ – eine Aktion für Winterthurer Sportvereine

WINTERTHUR. Team Cup“ luftaus.ch“ – eine Aktion für Winterthurer Sportvereine: Jetzt anmelden! Die ersten 20 angemeldeten Sportteams gewinnen Gratiseintritte in die WIFA Indoor Fussballhalle oder in den SkillsPark. Weitere Informationen

Weiterlesen


04.04.16 - Jetzt für die Winti-SOLA anmelden

WINTERTHUR. Die Winti-SOLA ist eine Laufstafette rund um die Stadt Winterthur. Die Strecke verläuft entlang des Rundweges Winterthur, welcher anlässlich des Jubiläumsjahres "750 Jahre Stadtrecht Winterthur" eröffnet wurde. Als 12-köpfiges Laufteam wird eine Gesamtstrecke von 83.1 km und eine Höhendifferenz von 1'500 m bewältigt. Die 12 Teilstrecken sind zwischen 3.1 km und 11.5 km lang, davon sind zwei Strecken obligatorische Frauenstrecken.

Weiterlesen